Das MESI mTABLET unterstützt verschiedene Integrierungsdienste/-protokolle: entweder eine einfache Einweg-Kommunikation (PDF-Dateien an einen vorbestimmten Ort speichern) oder die erweiterte Integrierung mittels einer Zweiweg-Kommunikation, die ermöglicht, Messungen anzuordnen und sie direkt auf der ePA/HIS-Plattform zu speichern. Das kann in einer Vielzahl von Formaten gemacht werden, z. B. in den üblichen HL7, GDT, DICOM usw. Für weitere Details wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen MESI-Vertreter.

Nein. Nachdem Sie die Informationen eingegeben haben, sind sie immer abrufbar, wenn Sie sie benötigen. Wenn Sie einen Patienten hinzufügen, wird er in der Patientenliste angezeigt und Sie können mit einem Tippen auf seine Daten zugreifen. Die Daten können Sie immer im Patienten-Profil bearbeiten.

MESI mRECORDS ist eine einzigartige elektronische Patientenakte, in der alle Messungen und Patientendaten automatisch gespeichert und synchronisiert werden. Da es sich um eine Webplattform handelt, ist sie jederzeit von überall aus zugänglich. Alle Messungen und Patientendaten werden zwischen dem MESI mTABLET und MESI mRECORDS synchronisiert, wodurch das medizinische Fachpersonal sofort Zugriff auf die aufgezeichneten Messungen erhält.

Um die drahtlose Druckoption des MESI mTABLET zu nutzen, muss der MESI Print Service auf einen Computer mit Windows 7 OS oder höher installiert werden. Zur Installierung befolgen Sie die Anleitungen unten:

  1. Laden Sie den MESI Print Service von MESI mRECORDS herunter, um ihn zu installieren.
  2. Bei den Meldungen erscheint ein neues Symbol.
  3. Mit einem Doppelklick auf das Symbol können Sie zusätzliche Parameter wie den Namen des PCs und das Logo auf den Ausdruck setzen.
  4. Nach dem Installieren gehen Sie auf dem MESI mTABLET zu Geräteeinstellungen und öffnen Drucker.
  5. Um den neuen Drucker zu finden, klicken Sie auf Drucker im drahtlosen Netzwerk finden. Somit sollte der Computer mit dem installierten MESI Print Service gefunden werden.
  6. Falls der Drucker aufgrund unterschiedlicher IP-Einstellungen und Subnetze nicht gefunden wird, nutzen Sie bitte die manuellen IP-Einstellungen, bei denen Sie die IP-Adresse des Computers hinzufügen.

Bevor Aufzeichnungen gemacht werden können, muss das entsprechende Modul mit dem MESI mTABLET gekoppelt werden. Dazu nehmen Sie Ihr MESI mTABLET und öffnen das Arzt-Profil. Gehen Sie auf Einstellungen -> Module -> + Modul hinzufügen und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wird geladen...
Wird geladen...